2016

18. Juli 2017
By René Berndt Blog No comments

Juni 2017

Zanderalarm im Juni

Es gibt Tage, da kämpft man um jeden Biss und dann gibt es die Tage, da passt alles. Im Juni besuchten mich unter anderem ein Vater mit seiner Tochter (13) und seinem Sohn (11). Da passierte was ich bis dato noch nie erlebt hatte. Wir fischten erst übers Kraut, wo es am einfachsten ist, für die Kids an die Räuber zu kommen. Da ging allerdings nichts, ach was soll’s, probieren wir es im Freiwasser. Ein paar Fische gesucht, gefunden und angeworfen und bam, ein 95 cm Zander hing am Haken. Kaum im Kescher krachte es auch beim Jungen. Auch den Zander mit 92 cm konnten wir sicher ins Boot holen. Ich setzte noch eine Drift an und es dauerte nicht lange und der Junge schrie wieder „dicker Fisch, dicker Fisch“, Zander Nr. 3 von 92 cm. Ich und meine Gäste konnten es gar nicht fassen.

Ich sage nur, es gibt Tage, da kann die Müritz einem alles abverlangen und Tage, da kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Aber möglich ist eben alles. Es wurden noch weitere gute Zander bis 81 cm in diesem Monat gefangen. In diesem Sinne auf einen guten erfolgreichen Juli.

28. September 2016
By Angeltouren Mirow Blog No comments

Sommer an der Müritz: Wenig Masse, dafür Klasse

Kapitale Hechte beim Guiding an der Müritz

Der sehr warme September brachte uns beim Guiding manchmal an unsere Grenzen, doch am Ende wurde alles gut. Die Frequenz war eher schlecht, es gab wenig Bisse. Wenn dann der Einschlag kam, war er heftig. So konnten einige Hechte weit über dem magischen Meter gelandet werden, die meinen Gästen ein breites Lächeln ins Gesicht zauberten.

 

Richtig schicker Sommerhecht und ein glücklicher Fänger

Die Müritz und ihre großen Hechte

Im August tun sich die Fische oft sehr schwer unter anderem wegen der höheren Wassertemperaturen. Oft mussten wir uns mit wenigen Bissen am Tag zufrieden geben, aber wenn einer einstieg, dann krachte es kräftig in der Rute. Die Ausdauer wurde mit kapitalen Hechten und Zandern belohnt. Dank der nachhaltigen Fischerei der Müritzfischer hat man immer die Chance, auch große Fische an die Rute zu bekommen.

Die Müritz ist immer für kapitale Hechte gut

Schönes Angeln im Juni und Juli

Auf der Müritz und der Kleiseenplatte läuft es

Meine Gäste konnten in den letzten Wochen mit mir wieder ein paar schöne Fische an Bord holen. Alles war vertreten, Hecht, Zander oder schöne Barsche.

Kapitaler Esox

Hechte im Freiwasser weit über die Metermarke, Zander ließen sich durch Faulenzen oder Vertikal auch gut überlisten und wenn man die Barschschwärme im flacheren Wasser erst mal gefunden hat, zuppelt es in einer Tour in der Rute. Ein Spaß vor allem für die Kids.

Jungangler mit einem schicken Barsch

Frühling an der Müritz

Der Frühling bringt Zander und Hechte

Zanderangeln im März

Der  März lief an verschiedenen Gewässern in Sachen Zander richtig gut. Wir konnten viele schöne „Zettis“ fangen, so dass mir die Auswahl eines Bilder schwer fällt. Nun werden die Zander erst einmal in ihre verdiente Ruhezeit gelassen, denn es ist Schonzeit. Nun tritt das Hechtangeln wieder in den Vordergrund. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden, hoffentlich aggressiven Hechtattacken.

Zander vor der Schonzeit

 

Hechtangeln im Mai

Der mai lief nicht so richtig rund, so gab es  gute und schlechte Tage auf dem Wasser. Anders als in den letzten Jahren war es oft nicht einfach, die Fische zu überlisten. Aber zum Monatsende wurden die Hechte mobiler und meine Gäste konnten mit guten Fängen von Bord gehen. Auf der Müritz kann man jeden Tag mit einem Meterhecht rechnen. Die heiße Phase hat begonnen.

Teamwork

15. Februar 2016
By Angeltouren Mirow Blog No comments

Start in die Angelsaison 2016

Start ins Angeljahr 2016

Das Angeljahr 2016 ging kürzlich gleich richtig gut los. Wir waren insgesamt 5 Mal auf dem Wasser und konnten jedes mal unsere Fische fangen. So gelang es uns bei jeder Zandertour mindestens 3 Stachelritter zu überlisten, wobei der kleinste Zander 61cm und größte 85cm maß. Ein super Schnitt!

Stattlicher Zander zum Saisonstart

Auch beim Hechtangeln lief es zuletzt sehr gut. Es wurden 9, 16 und 21 Hechte gelandet. Dazu gab es natürlich noch einige Fehlbisse und Aussteiger. Auch die Größe der Hechte war sehr ordentlich, so kamen einige Fische über 80 beziehungsweise 90cm aus den Fluten und es wurden auch 2 Hechte jenseits der Metermarke gelandet.

Ein richtig geiler Esox

Aktuell spielt sogar das Wetter mit und die Bisse kommen teilweise knüppelhart. Bei den unzähligen Echos auf dem Lot, gehe ich stark davon aus, das es auch in den nächsten Tag gut läuft und eher noch besser wird.

In diesem Sinne Petri meinen Gästen und ich freue mich auf den März.

René

Scroll to top