Mai 2018

Freiwasserangeln

So wie der Mai begann, ging es weiter. Man fragt mich manchmal, was das Erfolgsrezept sei. Nun, man muss sein Gewässer gut kennen, wie es in den Jahreszeiten tickt und passt sich den jeweiligen Bedingungen dann an. Dementsprechend wählt man die geeignete Angelmethode, um die Gäste und auch mich glücklich zu machen.

Die besten Fische waren 2 x 1.00m, 1.06m, 1.07m, 1.08m, 1.10m, 1.11m, 1.16m, 1.17m, 1.19m, 2 x 1.20m, 1.21m, 2 x 1.22m, 1.25m, 1.28m und einige 80 bis 90+ Fische. Alle wurden hart erarbeitet mit kontinuierlichem Werfen bis irgendwann der Einschlag kommt.

 

 

 

1,28m – Freiwasserhecht Müritz

Ende April 2018

1.04m, 1.05m, 1.11m, 1.12m, 1.15m, 1.16m, 1.20m, 1.25m, 1.27m und 1.30m

Die letzte Aprilwoche war absoluter Ausnahmezustand. Höhepunkt war Freitag, an dem ich mit meinem Freund Micha unterwegs war. Bis Mittag konnte ich eine Mutti von 1,16m überlisten. Nach einem 82cm-Hechtlein folgte ein 93er. Eine ganze Weile war dann Ruhe in den Ruten. Plötzlich ein riesen Rums. An Bord kam eine 1.30m Oma, die uns doch sehr glücklich mit ihrem Besuch gemacht hat. Absoluter Wahnsinn, was da in einem Anglerherz abgeht – das ist unbeschreiblich.
Danach konnte ich noch eine Mutti von 1.11m und 1.15m landen. WAS FÜR EIN TAG!!!! Einfach nur der Wahnsinn!
Obwohl es auch eine Schneidertour gab, würde ich sagen, dass es eine gelungene Woche mit viel Aufregung und Freude war.

Der goldene Oktober 2017

Anfang Oktober

1,18 m – ein zufriedener Gast, der seine persönliche Bestmarke um vieles überschritten hat

 

1,16 m – ein glücklicher Gast

 

1,16 m – Auch der Guide konnte punkten.

 

Was für ein Gigant, der nur knapp die Metermarke verpasst hat.

Mitte Oktober

1,16 m – eine wirklich fette Mutti

 

1,20 m – was für ein Biest. Ein gelungenes Geschenk seiner Frau würde ich sagen.

 

Der Wahnsinn nahm kein Ende – der nächste 90+ Zander

Was für ein irres Wochenende

Die Gäste an diesem Wochenende haben alles gegeben und konnten Hechte von 90 cm, 95 cm, 1,10 m, 1,22 m  und 1,23 m an Bord holen. Dazu gab es Zander von 90+.

 

Herbstsaison 2017

Die Wassertemperaturen fallen und die Fische werden wieder agiler. Jetzt beginnt die Zeit des Freiwasserangelns. Hechte bis 1,19 m und Zander bis 90 cm konnten wir in den ersten Tagen dieses Monats an Bord holen. Wollt auch ihr mal den knallharten Biss im Freiwasser erleben, wenn die Rute sich krumm macht und die Bremse kreischt, dann schreibt mir per Mail oder ruft mich an! Solltet ihr unsicher sein, was die Ausrüstung angeht, dann ist das kein Problem, für 10 € könnt ihr euch die perfekte Freiwasserrute (Beast von Bullseye mit einer 4000 oder 5000 Stratic und einer 16 kg Schnur) bei mir leihen. Passende Köder habe ich auch immer dabei. Ich freue mich auf euch! Auf eine gute Herbstsaison – Petri Heil

Zander werden wieder aktiv

Juni 2017

Zanderalarm im Juni

Es gibt Tage, da kämpft man um jeden Biss und dann gibt es die Tage, da passt alles. Im Juni besuchten mich unter anderem ein Vater mit seiner Tochter (13) und seinem Sohn (11). Da passierte was ich bis dato noch nie erlebt hatte. Wir fischten erst übers Kraut, wo es am einfachsten ist, für die Kids an die Räuber zu kommen. Da ging allerdings nichts, ach was soll’s, probieren wir es im Freiwasser. Ein paar Fische gesucht, gefunden und angeworfen und bam, ein 95 cm Zander hing am Haken. Kaum im Kescher krachte es auch beim Jungen. Auch den Zander mit 92 cm konnten wir sicher ins Boot holen. Ich setzte noch eine Drift an und es dauerte nicht lange und der Junge schrie wieder „dicker Fisch, dicker Fisch“, Zander Nr. 3 von 92 cm. Ich und meine Gäste konnten es gar nicht fassen.

Ich sage nur, es gibt Tage, da kann die Müritz einem alles abverlangen und Tage, da kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Aber möglich ist eben alles. Es wurden noch weitere gute Zander bis 81 cm in diesem Monat gefangen. In diesem Sinne auf einen guten erfolgreichen Juli.