Angeln an der Kleinseenplatte

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Kleinseenplatte: Tipps und Informationen für Angler

Informations zur Kleinseenplatte

Als Mecklenburgische Kleinseenplatte bezeichnet man die Seen, die südlich und südöstlich der Müritz bis über die brandenburgische Landesgrenze hinaus. Es ist ein zusammenhängendes Seengebiet von denen die meisten Seen durch natürliche oder künstliche Kanäle miteinander verbunden sind. Insgesamt sind es über hundert Seen von denen die größten der Zierker See, der Große Labussee und der Useriner See im nördlichen Teil und der Rheinsberger See und der Große Stechlinsee im Süden sind. Die Seen sind meistens eher langgestreckt und als Seenketten in verschiedenste Richtungen angeordnet. Durch die Bäche, Flüsse und Kanäle die, die Seen verbinden, erscheint einem die Wasserstrecke endlos. Hier kommen nicht nur Angler, sondern auch Kanufahrer & Co. auf ihre Kosten. Teils unberührte Wälder und Moore runden das Naturerlebnis der Kleinseenplatte ab. Ohne zu übertreiben, kann man sagen dass die Kleinseenplatte einn absolutes Eldorado für Natur- und Wassersportfreunde ist. Abseits des Wasser gibt es auch eine Menge Aktivitäten, die der nicht angelnde Teil der Familie ausüben kann. Beispiele sind Wandern, Radfahren, Klettern, Tennis und Bowling.[/vc_column_text][rev_slider alias=“ksp“][vc_column_text]

Fische in den Seen der Kleinseenplatte

Die verschiedenen Seen haben quasi alle einen ausgezeichneten Fischbestand. Insgesamt kommen mehr als 50 Fischarten in den Gewässern der Kleinseeplatte vor. Die beliebtesten Zielfische für uns Angler sind dabei Zander, Hecht, Barsch, Aal, Wels, Karpfen und Schleie. Natürlich kann auch auf Weißfische wie Brassen und Rotaugen geangelt werden.

Touristen-Fischereischein für die Kleinseenplatte

Hobbyangler ab 15 Jahren, die keinen Fischereischein besitzen, haben in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit einen zeitlich befristeten Touristen-Fischereischein zu kaufen. Der Touristen-Fischereischein ist 28 Tage gültig und kostet bei Erstausstellung 24 Euro. Eine Verlängerung innerhalb eines Jahres kostet 13,- Euro. Zum Angeln ist zusätzlich eine entsprechende Angelkarte des jeweiligen Gewässers nötig. Weitere Informationen und Beantragung des Touristen-Fischereischeins.[/vc_column_text][vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=s24vVxqznDI“ title=“Video vom Angeln an der Kleinseenplatte“][vc_separator border_width=“3″][vc_column_text]

Lust auf eine geführte Angeltour auf der Kleinseenplatte? Kontaktieren Sie mich einfach.

[/vc_column_text]

    [recaptcha]

    [/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_separator border_width=“3″][vc_column_text]

    Kleinseenplatte bei Google Maps:

    [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][pro_google_maps map_address_pro=“Kleinseenplatte“ map_zoom_pro=“11″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row]